Formatierung einer Bachelorarbeit: Wer kann damit helfen?

Der akademische Text sollte nach bestimmten Regeln erstellt werden. Beim Studium bekommt jeder Student die besonderen Anweisungen und Beratungen, wie man richtig den Text von einer Hausarbeit oder Abschlussarbeit organisieren sollte. Diese Regeln sind für alle Studierenden obligatorisch und davon hängt sehr oft die Leistung ab.

Zu den wichtigsten formalen Kriterien eines akademischen Textes gehören meistens Seitenränder, Schriftart und Zitierweise. Man muss auch das Titelblatt und die Nummerierung der Seiten korrekt gestalten. Dies kann der Student selbst machen, denn er kann die Anweisungen zum akademischen Schreiben beachten. Dabei hat jeder Studierende in seinem PC die notwendigen Programme dazu, die diese Korrektur selbst machen können.

Die Lehrkräfte glauben, dass man am Anfang der Erstellung einer Bachelorarbeit zum Beispiel die wichtigen Formatierungsregeln bestimmen muss. Wenn man am Ende des Verfassens diesen Fließtext verbessern und ins richtige Format bringen möchte, kann man viele Probleme entdecken. Es bedeutet, dass man das Geschriebene noch einmal bearbeiten muss und dabei viel Zeit vergeudet. Wenn man eine Bachelorarbeit beginnt, sollte man zuerst die Voraussetzungen zum Schreiben berücksichtigen und dann in einer bestimmten Form eine Arbeit erstellen.

Mit dieser komplizierten Aufgabe können die Autoren unserer Schreibagentur schnell und qualitativ zurechtkommen. Diese erfahrenen Fachleute wissen die Hauptprinzipien der Regelung von wissenschaftlichen Arbeiten. Sie konzentrieren sich auf akademisches Schreiben das ganze Leben, so sind sie in diesem Bereich Profis. Sie können parallel nach dem Wunsch eines Kunden das Lektorat durchführen und alle grammatischen und inhaltlichen Fehler korrigieren. Dieser Punkt des Schreibens ist auch wichtig, weil sie die Kompetenzen und Studienfähigkeiten jedes Studenten zeigen.

Wenn man auf einen erfolgreichen Text der Hausarbeit oder der Abschlussarbeit gezielt, kann man den besten Schreibservice von unseren Ghostwriter bekommen. Sie sind die Fachleute und jeder von ihnen hat sein eigenes Fach. So können sie die Texte, die mit ihrer beruflichen Thematik verbunden sind, effektiv verfassen. Es ist egal, ob man von einem Artikel, einer Masterarbeit oder sogar einer Dissertation spricht. Die Formatierung solcher Texte ist auf jeden Fall von Bedeutung.

Wenn jeder Student vor der Erstellung der Bachelorarbeit eine Beratung mit dem Betreuer hätte, könnte er selbstständig so einen Prozess wie Formatierung kontrollieren. Sehr oft wenden sich die Studenten an unsere Agentur, wenn sie Probleme mit einem Betreuer haben. Sie haben Erfahrung und Schreibfähigkeiten, um einen guten akademischen Text zu verfassen und ihn korrekt zu formatieren. Wir leisten unbedingt in diesem Fall Hilfe.

Formatierung von einer Masterarbeit und Bachelorarbeit: gibt es Unterschiede?

Der Prozess der Texterstellung ist lang und kompliziert. Zuerst sollte man aber eine Vorbereitung machen, um sich mit den nützlichen Informationen bekannt zu machen und eine Forschungsarbeit nach dem Thema der Abschlussarbeit zu realisieren. In diesem Teil dieses Erstellungsprozesses sollte man zuerst die empirischen und die theoretischen Materialien suchen und bearbeiten. Dazu gehören eigentlich die Hauptprinzipien einer Forschung: das Objekt und das Subjekt der wissenschaftlichen Suche. Danach sollte man eine theoretische Basis vor sich haben. Der Student sammelt die nützlichen Informationen aus den Büchern, Artikeln, Monografien der bekannten Wissenschaftler und organisiert eine praktische Forschungstätigkeit.

Was braucht man noch dazu? Sehr oft erstellt man zuerst das Inhaltsverzeichnis, das als ein Plan der Forschung und des Textes dient. Die Komponenten des Plans können verändert sein, doch die Struktur der Arbeit liegt vor den Augen des Studenten.

Jede Abschlussarbeit hat einen festgestellten Aufbau, der in der Regel wenig geändert wird. Die Komponenten dieser Struktur sind allen Studenten bekannt:

  • Deckblatt;
  • Inhaltsverzeichnis;
  • Einleitung;
  • theoretischer Teil;
  • praktischer Teil;
  • Literaturverzeichnis;
  • Anhänge.

Außerdem werden zwei Kapitel (theoretisches und empirisches) jeder Abschlussarbeit in Unterkapiteln geteilt. Jedes Kapitel bringt besondere Informationen über eine Forschung. Im ersten Kapitel stellt man die schon bekannten wichtigen Daten im Fachbereich, die man durch die ganze Arbeit als Argumente benutzt. Hier gibt es viele Zitate und Interpretationen der Meinungen von bekannten Wissenschaftlern. Der Student sollte dabei ein theoretisches Bild seiner Forschungsarbeit zeigen. Es ist zu erwähnen, dass in diesem Teil beim unkorrekten Zitieren viele Plagiatsmomente erscheinen können. So wird es logisch, die Zitate richtig zu gestalten, bevor sich mit der Formatierung zu beschäftigen.

Im zweiten Teil präsentiert jeder Student seine Forschung. Er erzählt über alle Forschungsetappe und prognostiziert die möglichen Ergebnisse. Man erhebt die empirischen Daten und macht andere Rechnungen. Danach stellt der Student die Resultate argumentierend dar. Er fixiert diese Informationen in verschiedenen Tabellen und Grafiken. Man kann die Hypothese, die man am Anfang der Arbeit nannte, bestätigen oder nicht. Am Ende zieht man die Schlussfolgerungen und setzt man unbedingt voraus, dass die Forschung und ihre Resultate für die weiteren wissenschaftlichen Werke in der Zukunft angewandt sind.

Bei einer Masterarbeit muss man bestimmte Normen der Formatierung in Rücksicht nehmen. Man beginnt mit den Seitenrändern. Es gibt dabei eine feste Regel:

  • obere und niedrige Ränder – 2 cm;
  • linker Rand – 3 cm;
  • rechter Rand – 1,5 cm.

In der Regel ist es empfohlen eine gewöhnliche Schriftart zu wählen. Das ist „Times New Roman“. Man darf auch „Arial“ oder „Colibri“ benutzen, aber der Studierende sollte sich wiederum nach den Anforderungen an der Formatierung an der Uni erkundigen. Es ist verboten, mehr als zwei Schriftarten in einer Abschlussarbeit zu verwenden.

Das Wichtigste bei der Formatierung ist Zitate mithilfe der Fußnoten richtig zu gestalten. Zuerst stellt man den Autor des Buches oder des Artikels, wo man das Zitat nimmt. Danach geht das Jahr der Buchsveröffentlichung. Am Ende der Fußnote schreibt man die Seite, wo ein Zitat genommen wurde.

Insgesamt wird die Formatierung als eine Prüfung solcher Kriterien bezeichnet:

  • Seitenrand;
  • Schriftart;
  • Schriftgröße;
  • Zitierweise;
  • Gestaltung der Untertitel;
  • Zeilenabstand;
  • Literatur- und Inhaltsverzeichnis.

Diese Prüfung braucht viel Geduld, da man sich darauf konzentrieren muss. Es gibt zu viele Kleinigkeiten zu bemerken und zu korrigieren.

Bachelorarbeit: erstmal das richtige Format zu bestimmen

Jeder Autor kennt alle Schwäche und Stärke seines Textes. Wenn er schreibt, hat er in seinem Kopf die Struktur und Inhalt, welche Wörter und Termini er benutzen kann. Aber schon geschriebener Text kann einige Fehler haben. Diese sind die Folgen der Unaufmerksamkeit. Wenn der Student seine Bachelor- oder Masterarbeit verfasst, schenkt er seine Aufmerksamkeit verschiedenen formalen Merkmalen nicht. Es ist wichtig, den Inhalt richtig widerzugeben und die Struktur seiner Arbeit zu behalten.

Die erfahrenen wissenschaftlichen Autoren unserer Schreibagentur empfehlen, vor der Veröffentlichung und der Angabe einer Arbeit sie noch einmal zu lesen und Fehler zu suchen. Jedes Mal, wenn man eigenen Text liest, wird man die neuen Schwachstellen bemerken. Das ist ein langer Prozess, so bieten wir einen hilfreichen Service an – Formatierung der geschriebenen Texte. Es bedeutet, dass man solche langweilige Tätigkeit wie Prüfung eines Textes unseren Redakteuren übergeben kann.

Die kompetenten Spezialisten unseres Schreibbüros können professionell eine Bachelorarbeit formatieren. Sie haben spezielle Software und werden die Probleme mit der Prüfung des Textes übernehmen. Dabei korrigieren sie das Format der Arbeit. Zuerst prüfen sie das Literaturverzeichnis, denn verbessern sie die richtige Zitierweise. Danach sehen sie den Text durch, ob die Fußnoten korrekt gestaltet sind. Dabei kommen die PC-Programme zur Hilfe. Zusätzlich kann man auch das Korrekturlesen bestellen. Diese Prozedur ist wichtig und erwünscht. Die grammatischen Fehler können auch zum Punktabzug führen.

Zusätzlich bestellt man Lektorat und Plagiatsprüfung. Diese Dienstleistungen sind preiswert und können die Qualität des Textes verbessern. Wenn man eine Abschlussarbeit auf einer Fremdsprache (zum Beispiel, Englisch) erstellt, können unsere Experten solche Texte auch prüfen. Die Dienstleistung „Übersetzung“ ist bei unserem Schreibservice auch möglich.

Eine Dissertation braucht auch sehr oft Formatierung. Dieser Text ist umfangreich. Der Doktorand braucht viel Zeit dazu, um den Text mehrmals zu lesen und zu formatieren. Bringen Sie Ihre Doktorarbeit zu uns! Wir werden Ihre langweilige und kraftraubende Arbeit statt Sie machen.

In unserem Schreibbüro arbeiten viele Fachleute, die ihre Karriere der akademischen Schreiber schon lange begonnen haben. Es gibt sicherlich viele Dozenten und Journalisten in unserem Autorenpool, die sich mit akademischem Texten das ganze Leben beschäftigen. Bei uns arbeiten die Experten in solchen Fachbereichen:

  • Literatur und Sprachwissenschaft;
  • Kunst und Musik;
  • Mathematik;
  • Physik;
  • Informationstechnologien;
  • Medizin und Chemie.

Sie sind in ihren Bereichen Profis. Jeder von ihnen hat mindestens 20 schriftliche wissenschaftliche Arbeiten erstellt. Wir schätzen solche riesige Erfahrung und bieten Ihnen an, die Dienstleistungen dieser Spezialisten zu bestellen. Sie sind die richtigen Experten und können alle Anforderungen an eine Arbeit befriedigen. Beim akademischen Schreiben kann man einen kompletten Text der Abschlussarbeit bei uns bestellen. Es kann auch die Betreuung beim Texten bestellt werden. Alle Aktivitäten, die man in diesem Prozess realisieren sollte, können unsere Ghostwriter übernehmen.

Haben Sie keine Zeit oder Mühe, eine Hausarbeit zu schreiben? Haben Sie keine Ahnung, wie man eine Abschlussarbeit erstellen muss? Unser Schreibbüro leistet professionelle Hilfe!