Präsentation der Bachelorarbeit: Wie sieht sie aus?

Das Studium endet mit einer Abschlussarbeit. Die Bachelor- oder Masterstudenten erstellen ihre Arbeiten und bereiten sich vor, diese Arbeiten ausgezeichnet zu präsentieren. Es gibt eine bestimmte Prozedur, wenn jeder Student seine Arbeit und seine Forschung darstellt, diese heißt Verteidigung. Dabei schützt man eigene Resultate und wissenschaftliche Leistungen.

Wozu braucht man diese Abschlussarbeiten und warum muss man sie präsentieren? Eine Abschlussarbeit wird auf der letzten Etappe des Studiums geschrieben. Sie zeigt Kenntnisse und Fähigkeiten jedes Studenten, die ein Student während des Studiums erworben hat. Der Student beantwortet alle Fragen, die an ihn hinsichtlich des gewählten Themas gestellt werden. Die Erstellung so einer Arbeit ist eine Art der Demonstration der Fähigkeiten, Material zu einem bestimmten Thema zu suchen und zu analysieren. Dabei lösen die Studenten empirische Aufgaben, entwickeln eigene Ideen und beschreiben die Forschungsresultate.

Insgesamt sollte man sagen, dass eine Abschlussarbeit zwei wesentliche Funktionen bei der Entwicklung des Studenten hat. Beim Erfüllen dieser wissenschaftlichen Aufgabe bekommt man die Punkten, die von den Leistungen des Studenten sprechen. Das ist eine formale Seite jeder Bachelor- oder Masterarbeit.

Zweite Funktion besteht in einer Möglichkeit der Studenten, das Neue zu erfahren und zu studieren. Dabei entwickeln sich verschiedene Fähigkeiten und Können, die man effektiv in dem beruflichen Leben einsetzen kann. Zu diesen können solche gehören:

  • die Fähigkeit, mit Literaturquellen oder anderen Informationen zu arbeiten;
  • die gefundenen Informationen zu vergleichen und zusammenzufassen;
  • die kommunikativen Fähigkeiten mit anderen Teilnehmern der Arbeit zu entwickeln;
  • die Begriffe, Meinungen, Argumentation, Aussagen und Definitionen korrekt zu formulieren.

Es scheint eine wertvolle Erfahrung zu sein. Es wäre richtig, wenn man die Muster solches Arbeitstyps bekommen könnte. Dabei ist die Kommunikation mit dem Betreuer oder dem Mentor sehr wichtig. Wenn man in diesem Zusammenhang die Beziehungen effektiv bildet, wird man nur davon profitieren.

In diesem Sinn sind die Präsentationen bei der Verteidigung der Abschlussarbeit sehr wirkungsvoll und notwendig. Der Student versteht eigenen Wert und die Bedeutung seiner Forschungstätigkeit. Nachdem er sich zu den wissenschaftlichen Zielen gesetzt hat, das Thema einer Abschlussarbeit ausführlich darzustellen, wird er die logische Struktur und den Inhalt der Arbeit vorhaben. Deswegen steht er zu dieser Arbeit seriös.

Verteidigung der Bachelorarbeit: Powerpoint-Präsentation wäre zutreffend

Bei der Präsentation einer wissenschaftlichen Arbeit kann man verschiedene Strategien wählen. Manchmal liest man eigenen Vortrag und präsentiert solcherweise eigene Abschlussarbeit. Es gibt auch andere Varianten. Man bevorzugt heutzutage die modernen Strategien der Verteidigung einer Bachelor- oder Masterarbeit. Es betrifft auch die Mittel der Anschaulichkeit der Informationen. Das lässt deutlich und schnell jede Art der Informationen präsentieren. Dazu gehören solche Mittel:

  • Tabellen und Grafiken;
  • Videos und Audios;
  • Diagrammen;
  • Fragmente der experimentellen Tätigkeit;
  • Flipchart mit Notizen;
  • Präsentationen.

Man sollte sagen, dass die Präsentationen, die mithilfe des PC-Programms „Powerpoint“ geschaffen wurden, sind meistens nachgefragt. Jede solche Präsentation wird selbstständig erstellt, deswegen sind sie alle einzigartig. Es gibt kein ideales Muster dabei.

Der Aufbau jeder Präsentation gibt die Struktur einer Bachelor- oder Masterarbeit wieder. Man kann auch eigene Facharbeit oder Seminararbeit solcherweise darstellen. Der Effekt von dieser Abgabe wird beeindruckend. Dafür interessieren sich alle. Es gibt die Fragen von den Zuhörern und als Folge kann eine wissenschaftliche Diskussion entstehen. Solche Kommunikation kann Leistungen aller Studenten positiv beeinflussen, weil sie zeigen kann, dass die Studenten diskutieren und analysieren können.

Die Informationen in der Präsentation werden in informativen Blöcken geteilt. Jeder Block ist mit einer Folie dargestellt. Insgesamt kann man bis 20 – 25 Folie zusammenstellen. Die erste ist dem Titel der Arbeit gewidmet. Dort muss der Student seinen Namen, das Thema und die Art der Arbeit, der Name der Universität aufschreiben.

Die nächste Folie ist über die Struktur und den Lauf einer Forschung. Die Zuhörer verstehen dabei, welche Informationen auf sie warten. Dieser Punkt wird auch von den Prüfern bewertet. Es geht hier um die Fähigkeit des Studenten die Materialien seiner Arbeit logisch zu strukturieren.

Die Einleitung jeder Abschlussarbeit umfasst durchschnittlich 8 Seiten. Es gibt dort die wichtigsten Angaben über die Aktualität der Forschung und Interesse zum Thema der wissenschaftlichen Suche in gewählten Bereich. So kann man eine Folie dafür benutzen, um das Thema, die Aufgaben, die Ziele der Arbeit zu präsentieren. Dabei ist es wichtig, das Objekt und das Subjekt der Forschung zu nennen.

Der Hauptteil dieser Arbeit kann mehrere Folien umfassen. Der Student sollte seine Forschung in einigen Etappen teilen und darstellen. Jeder Etappe kann er die Folie widmen. Es ist erlaubt verschiedene Tabellen und Grafiken benutzen, um den Sinn der wissenschaftlichen Probleme zu zeigen. Die Informationen werden dort nur im Großen und Ganzen dargestellt. So sollte der Student alle seine Aktivitäten mündlich erklären und kommentieren.

Ein paar Wörter sollte man über den Methoden sagen, die man während der Forschung verwendet hat. Die Lehrkräfte werden darüber unbedingt fragen. Wenn man eigene Forschung präsentiert, ist es auch wichtig, gleich die empirischen Ergebnisse zu zeigen. Dabei versteht das Publikum, dass die Forschung sehr solid ist.

Mithilfe der letzten Folien beantwortet man die Hauptfragen, die man selbst gestellt hat. Der Student sollte sagen, ob er alle Aufgaben erfüllt hat und ob er seine Ziele erreicht hat. Dieses Bild kann man als „Fazit“ bezeichnet. Danach, wenn man Fotos, Tabellen, Videos oder Audios zeigt, wird die Forschung noch besser präsentiert. Die letzten Folien der Präsentation sind dem Literaturverzeichnis gewidmet. Man zeigt damit, dass eine Forschung aufgrund einer umfangreichen theoretischen Basis durchgeführt wurde. Das ist noch ein Vorteil, der die Verteidigung positiv beeinflussen.

Bachelorverteidigung: Präsentation ist immer ein Pluspunkt!

Im Vergleich zu einer Masterarbeit ist eine Bachelorarbeit die erste wissenschaftliche Arbeit jedes Studenten. Wenn er diese Art der wissenschaftlichen Tätigkeit probiert, kann er sagen, ob das Masterstudium für ihn in Priorität. In einer Bachelorarbeit wird ein enges Thema erforscht. Es ist ganz klar, dass die Studenten, die keine günstige Erfahrung im akademischen Schreiben haben, keine umfangreichen wissenschaftlichen Texte erstellen können.

So ist es erlaubt, die Bachelorverteidigung in Form von Kolloquium durchzuführen. Was ist ein Kolloquium eigentlich? Das ist eine Form der wissenschaftlichen Kommunikation, das ist ein wissenschaftliches Gespräch zwischen den Lehrkräften und den Studenten.

Die Bachelorstudenten haben Angst davor, den Vortrag zu halten. Mit der virtuellen Präsentation wird es leichter, einen großen Umfang der Informationen interessant zu präsentieren. Man sollte nur den Folien folgen und eigene Meinungen und Ideen äußern. Niemand wird dazwischenreden.

Das Kolloquium hilft die Ängste vor dem Publikum zu vermeiden. In der Regel findet ein Kolloquium nach der Abgabe der Abschlussarbeit statt. Während der Bachelor-Präsentation stellen die Professoren an die Studenten keine Fragen, aber danach entsteht das sogenannte Gespräch. Dabei werden die Fragen gestellt und beantwortet. Die Professoren möchten wissen, ob ein Student seine Forschung effektiv durchgeführt hat. Die Fragen werden hinsichtlich der Ergebnisse der Forschung gestellt.

Es gibt nichts Gefährliches, wenn man einige Fehler bei diesem Gespräch macht. Der Student kann einfach nervös sein. Dabei werden die Kommunikationsfähigkeiten in der wissenschaftlichen Sphäre bei den Studenten entwickelt.

Leider können nicht alle Studenten solche guten Leistungen bei Erstellung und Abgabe der Bachelor-Thesis haben. Diese Studenten haben keine Lust, ihre Zeit mit den Büchern zu verbringen. Man sollte auch erwähnen, dass nicht alle mit der wissenschaftlichen Tätigkeit zurechtkommen können. Deswegen wenden sich solche Studenten an unsere Schreibagentur. Was können wir ihnen anbieten? Das ist eine große Auswahl der Dienstleistungen, die von den professionellen Akademikern erfüllt werden. Diese Spezialisten haben schon Hunderte der akademischen Texte verfasst. Das sind die Mitarbeiter in der wissenschaftlichen Sphäre oder die Lehrkräfte der Hochschulen.

Wir bieten das Verfassen von kompletten akademischen Texte und Powerpoint-Präsentationen zur Verteidigung einer Bachelorarbeit und anderer Abschlussarbeiten, die Betreuung beim Scheiben, Korrekturlesen und andere Dienstleistungen an.

Diese Autoren nennt man Ghostwriter. Sie stehen immer im Schatten des Schreibservices. Das sind große Vorteile für unsere Kunden, denn niemand wird wissen, dass sie einen Text einmal beauftragt haben. Wir schätzen auch die Anonymität unserer Auftragsgeber. Wir halten alle Personaldaten in Geheimnis.

Wenn man unsere Dienstleistungen beanspruchen will, muss man mit unserem Support kontaktieren. Man kann es per E-Mail oder per Telefon machen. Wir bekommen Ihre Aufträge und Anforderungen nur online. Dieses Mittel der Verbindung zwischen dem Auftragsgeber und unsere Schreibagentur ist für beide Seiten der Kooperation bequem. Man muss keine persönlichen Treffen planen und schnell eine Antwort von unseren Managern bekommen. Zuerst akzeptiert unser Manager eine Bestellung und sucht einen passenden Ghostwriter für Sie. Danach muss jeder Kunde verifiziert werden.

Unser Schreibbüro arbeitet jeden Tag von 9 bis 18. Am Wocheneden können wir Ihre Briefe nicht beantworten. Wir schätzen unsere Kunden sowie Mitarbeiter unseres Unternehmens. Wenn Sie über die Dienstleistungen unserer Agentur noch einmal lesen möchten, können Sie unsere Webseite im Internet besuchen. Dort finden Sie die Kontaktdaten, deutliche Beschreibungen unserer Schreibservices und Feedbacks unserer Stammkunden.